53 / 100 SEO Punktzahl

Lieber Besucher und Excel-Freund!

Der folgende Online-Kurs „Ausgewählte Funktionen in Excel“ beschäftigt sich mit dem Thema, bestimmte Funktionen in Excel, die nicht zu den „Standard“-Funktionen gehören, etwas näher zu kennenzulernen.

Vorwort

Lässt du dich mit Excel ein, dann musst du deine Denkweise an Excel anpassen. In Excel kommst du nur mit Logik weiter. Besonders bei der Arbeit mit Funktionen und noch dringender bei Funktionen, die selbst wieder Funktionen beinhalten und so zu verschachtelte Funktionen werden, ist eine klare logische Denkweise überaus nützlich. Mit Hilfe dieser Seiten möchte ich dir helfen, wie du dir eine solche Denkweise in Excel aneignen und anwenden kannst.

In den verwendeten Beispielen wird nicht nur die Funktion selbst erklärt, sondern auch ein oder mehrere mögliche Lösungswege aufgezeigt. Die Aufgabe von ihrem Inhalt her verstehen und das Ausprobieren verschiedener Wege sind dabei ein guter Anfang. Hilfreich dabei ist ein Stück Papier, das ich Schmierzettel nenne. Bevor du in Excel in Misserfolgen und Fehlermeldungen untergehst, nutze diese kleine Hilfe. Er und Excel sind gute Freunde, besonders bei komplexeren Themen, die du versuchst, mit Excel zu lösen.

Denke in den Dimensionen von Excel, dann wird vieles leichter sein. Denke logisch. Probiere es aus!

Das Anliegen

Ohne Funktionen ist Excel nicht mehr wert als ein einfacher Taschenrechner. Die Möglichkeit, Berechnungen über Funktionen auszuführen, ist wohl der wichtigste Bestandteil in Excel. Wer seine Arbeit im Büro verbringt und hat nicht Excel als Arbeitsgerät, der weiß nicht, was er versäumt. Excel besitzt Kultstatus und das bei Millionen Usern auf der Welt.

Excel als Handwerkszeug ist aus dem beruflichen und mittlerweile auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Trotzdem scheuen viele, mit diesem Programm zu arbeiten. Woran das liegt, soll hier nicht debattiert werden. Sehr viele arbeiten aber auch schon regelmäßig mit Excel, aber eine großer Prozentsatz derer füllt halt nur Tabellen aus – fertig!

Ich wage es mal anzunehmen, dass dir der Umgang mit den Standardfunktionen, die du in diversen Kursen oder im Selbststudium kennengelernt hast, vertraut sind. Das erspart mir viel Schreibarbeit und ich kann den Schwerpunkt mehr auf mein Anliegen verlagern, dir einige Funktionen an Beispielen zu verabreichen, die nicht gerade zu den bekanntesten und beliebtesten gehören.

Nun soll das hier kein Excel-Grundkurs werden. Dass du mit Excel gut umgehen kannst, setze ich aber voraus. Darunter zähle ich u.a. das Erstellen von Tabellen, das Eintippen von Daten in solche, der Umgang mit den Standardfunktionen und das Erstellen einfacher Formeln.

Auf zwei simple Aufzählungspunkte reduziert geht es mit um folgendes:

  1. Du wirst Excel-Funktionen kennenlernen, die du vielleicht noch nicht kennst und solche, die etwas im Schatten der Standardfunktionen geraten sind.
  2. Bei der Arbeit mit diesen Funktion sollst du lernen, mit der Excel-Logik umzugehen. Lerne mindestens eine Antwort zu finden auf die Frage aller Fragen: Wie mache ich das?

Alle Lektionen werden in Kürze hier veröffentlicht.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.