Das Geheimnis eines schnellen Lernerfolges

Seit nun mehr als 20 Jahren bin ich in der Erwachsenenqualifizierung tätig und unterrichte Einzel-personen und Firmen hauptsächlich in Microsoft Office. Im Einzelnen sind das Word, Excel, Powerpoint und Outlook. Größtenteils werden diese Schulungen in den Räumen des Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Suhl durchgeführt.  In einzelnen Fällen mache ich auch Inhouse-Schulungen direkt in Firmen.
Die Schulungen unterscheiden sich in die Stufen „Grundkurs“ und „Aufbaukurs“. Insgesamt sind jeweils 16 Unterrichtsstunden vorgesehen. Die Praxis allerdings zeigt immer wieder, dass diese Zeit nicht ausreicht, um eines der angebotenen Programme gründlich zu erlernen geschweige zu beherrschen. Also ist immer wieder noch etwas „Dazulernen“ angesagt. Wie das aber realisiert werden soll, liegt bei jedem Einzelnen.

Computerwissen 1

Dieser Selbstlernprozess ist keine neue Erfindung, man muss nur seine eigenen persönliche Einstellung dazu überprüfen und ggf. anpassen. Wer etwas lernen will, der wird das wahrscheinlich auch tun. Das ist aber nur eine Seite in deinem Selbstlernprozess. Es gibt noch eine zweite Seite:, mit dem ich es immer konfrontiert wurde: Ich war zum Lernen gezwungen, weil ich das Gelernte weitergeben wollte. „Unterrichte niemals ein Fach, von dem du das Ende nicht kennst.“ riet mir damals mein Mentor. Es gibt in jedem Kurs mindestens immer einen, der eine Frage stellt, die das Wissen zum Gesamtstoff voraussetzt. Die Kursteilnehmer merken sofort, wenn du die Frage nicht beantworten kannst und nur „herumeierst“ und schon du bist blamiert. Du brauchst den Gesamtüberblick über deinen Lehrstoff und der will erst mal erlernt sein.    

Und es funktioniert. Lerne etwas einfach mal so, als ob du es jemand anders beibringen müsstest. Wenn du es dem anderen erklären kannst, dann hast du es verstanden. Das ist das Geheimnis, im Selbststudium ein Computerprogramm zu lernen. Warum viele Worte machen? Ich habe bei Youtube ein tolles Video gefunden. Du solltest dir es unbedingt mal anschauen!

Also Lautsprecher an und das Video unten starten. Viel Spass dabei… 

Online-Fortsetzungskurs

Zaubern mit Excel-Funktionen

Nimm’s nicht wörtlich, aber mit Excel-Funktionen kann man sehr viel machen – manchmal eben auch Zaubern, wenn dir mal absolut keine Lösung zu einem Excel-Problem einfallen sollte.

Ich habe mich entschlossen, zu ausgewählten Excel-Funktionen mal etwas mehr als gewöhnlich zu schreiben. Besonders zu denen, die sich so im Schatten ihrer Standardkollegen bewegen, die gar nicht oder nur sehr wenig bekannt sind. Begonnen wird dieser „Kurs“ mit der recht wenig geläufigen Funktion SUMMENPRODUKT. Du wirst staunen, was man damit alles machen kann.

Schau immer wieder mal vorbei. Es werden noch mehr Beiträge dazu veröfffentlcht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.