Alles, was du über Microsoft-Office wissen solltest

Fast überall sieht man es, meistens in Firmen aber auch im privaten Sektor: Micrososft Office – das Büropaket, was weltweit wohl am häufigsten im Einsatz ist. Es ist aber auch das teuerste.

Die Office-Versionen

Heutzutage sind noch viele unterschiedliche Versionen von Office im Einsatz. Für diejenigen, die nicht immer mit der neuesten Version arbeiten wollen, tun es auch die „uralten“ Versionen aus den Jahren ab 2007.
Office gibt es in den Versionen 2007, 2010, 2013, 2016, 2019 und 365. Die älteste ist die Version 2007, die neuste 2019. Diese Bezeichnung kann mit dem Erscheinungsjahr von Office verglichen werden. Interessant ist das eigentlich nur für diejenigen, die immer die aktuelle Software haben wollen oder müssen. Alle Versionen sind kompatibel zueinander, lediglich im Aussehen, d.h. in ihrer Programmoberfläche gibt es teilweise große Unterschiede. Ich behaupte mal, dass es egal ist, ob du einen Text mit Office 2010 oder 2016 schreibst, das Ergebnis ist das Gleiche. Sicher gibt es intern einige Verbesserungen, die aber für einen Normalanwender oder einen Office-Neuling nicht relevant sein dürften.

Die Office-Editionen

Bei der Auswahl dürfe aber die Ausstattung des Office-Paketes entscheidend sein. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Produkte und ihren Inhalt:

EditionEinzelnHome & StudentHome & BusinessProfessional
WordJaJaJaJa
ExcelJaJaJaJa
PowerPointJaJaJaJa
OneNoteJaJaJaJa
OutlookJaNeinJaJa
PublisherJaNeinNeinJa
AccessJaNeinNeinJa

Damit sollte bereits festgelegt sein, welche Office-Edition du dir eventuell zulegen möchtest. Es gibt die Editionen auch einzeln zu erwerben, aber die kosten dann genau so viel wie ein Komplettpaket. Außerdem verschenkt man sich dann einen Riesenvorteil von Office, nämlich das Zusammenwirken der einzelnen Produkte, beispielsweise Excel mit Outlook oder/und Word.

Wie erwerbe ich Office?

Wenn du vorhast, dir Microsoft Office zuzulegen, dann gibt es auf zwei Arten, es zu erwerben:

Erwerb als Kaufversion

Die Kaufversion von Office, bestehend aus den Einzelprodukten aus Word, Excel, PowerPoint usw. (siehe obige Tabelle) oder die Abo-Version.
Die Kaufversion ist beliebteste Version von Office und ist unter dem Namen „Office Home & Student” bekannt. Sie kostet einmalig um die 150€, je nach Anbieter. Diese Version kannst du nutzen, so lange du willst. Ihr Nachteil ist aber, dass du sie nur für einen PC verwenden kannst.
Meist erhältst du beim Kauf von Office Home & Student lediglich die Lizenznummer, auf Datenträgern wie CD oder DVD wird schon seit einiger Zeit verzichtet. Du musst die Software über das Internet downloaden, was aber recht einfach ist. Du benötigst dazu jedoch ein Microsoft-Konto (siehe Beitrag Microsoft-Konto).

Erwerb als Abonnement

Abonnement heißt hier auch mieten. Die Bezeichnung der Abo-Version ist Office 365. Das Abonnement verlängert sich nicht automatisch. Je nach Zahlungsweise fallen monatliche oder jährliche Kosten an. Sobald eine neuere Version von Office verfügbar ist, erhältst du sie automatisch über ein Upgrade auf die aktuellste Office-Version.
Die Abo-Version enthält meist alle Teilprodukte, welche das sind, ist in der folgenden Tabelle aufgeführt.

EditionPersonalHomeBusiness EssentialsBusinessBusiness PremiumProPlusEnterpriseEducation
Geräte pro Nutzer
(PC/Tablet/
Smartphone)
1/1/15/5/5-/5/55/5/55/5/55/5/55/5/55/-/-
kommerzielle
Nutzung
NeinNeinJaJaJaJaJaNein
OneDrive-Speicher1 TB1 TB1 TB1 TB1 TB1 TBUnbegrenztunbegrenzt
WordJaJaWebAppJaJaJaJaJa
ExcelJaJaWebAppJaJaJaJaJa
PowerPointJaJaWebAppJaJaJaJaJa
OneNoteJaJaWebAppJaJaJaJaJa
OutlookJaJaWebAppJaJaJaJaNein
PublisherJaJaNeinJaJaJaJaNein
AccessJaJaNeinJaJaJaJaNein

Für Privatanwender gibt es zwei Editionen: Office 365 Personal, die kostet ca. 70 Euro pro Jahr. Sie gilt immer nur für 1 Endgerät. Die Version Office 365 Home erlaubt dagegen die Installation auf bis zu fünf PCs oder Macs sowie fünf Smartphones und fünf Tablets und ist für ca. 120 Euro pro Jahr zu haben. Sobald also mehr als eine Installation benötigt wird, sollte man sich für die Home-Edition entscheiden.
Zusätzlich legt Microsoft legt mit Office 365 noch ein paar Extras, beispielsweise 1 TByte Speicherplatz auf OneDrive. Dieses Angebot ist nicht zu verachten!
Vor dem Kauf von Office solltest du aber noch einiges beachten. Kommst du ohne Outlook aus, kannst du am Meisten sparen. Der Kauf der Vollversion von Office 2019 ist auch deutlich günstiger als das Abo über Office 365. Wer Office mieten und auf mehreren Geräten nutzen will, ist mit Office 365 Home am besten beraten.

Fazit und Empfehlung

Wer Microsoft Office auf mehr als einem einzigen Gerät nutzen möchte und den großen Cloud-Speicherplatz zu schätzen weiß, kommt mit dem Abonnement besser weg. Allein zwei Lizenzen der Kaufversion würden bereits mehr als 300 Euro kosten – was einem drei Jahres-Abo entspricht. Alle anderen Nutzer, die nicht immer die aktuellste Version haben müssen und denen die Installation auf einem Gerät reicht, sind mit dem einmaligen Kauf besser beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.