Datensicherung
Datensicherung

 

Datensicherung ganz einfach

Das Thema Datensicherung (Backup)wird immer dann aktuell, wenn es zu spät ist. Entweder der PC ist abgestürzt oder du warst im Löschen von überflüssigen Dateien wieder mal zu eifrig. In jedem Fall sind wichtige Dateien erst einmal weg. Da das relativ oft passiert, hilft logischerweise ein Datensicherungsprogramm. Die Frage ist nur, welches? Viele sind recht teuer, in der Bedienuung zu kompliziert und zu unverständlich und am Ende geht der Effekt meist gegen Null.

Was also tun? Folgende Fakten bewegten mich, eine ganz einfache aber ausreichende Datensicherung zusammenzubauen:

  • Die Datensicherung muss einfach bedienbar sein,
  • sie darf nichts kosten,
  • sie soll automatisch ablaufen aber auch per Mausklick bedienbar sein und
  • sie soll ausgewählte Ordner und Dateien sichern können und dabei schnell sein.

 

Sichern mit Bordmitteln

Warum zu teuren und komplzierten Sichrungsprogrammen greifen? Zur Realisierung benutze ich den Befehl xcopy32, den es schon in MS-DOS-Zeiten gab. Dieser Befehl kopiert alle Dateien eines angegebenen Ordners auf einen zweiten Datenträger (z.B. externe Festplatte), kennzeichnet danach die kopierten Dateien, so dass diese beim nächsten Sicherungsvorgang nicht mehr gesichert werden brauchen. Damit werden sie Sicherungsläufe sehr kurz, was erwünscht war.

 

Kennzeichnung von gesicherten Dateien

Diese Kennzeichnung von gesicherten Dateien wird "Setzen des Archivattributes" genannt. Dateien mit gesetztem Archivattribut werden bei den nächsten Sicherungen übersprungen. Verändert sich jedoch eine Datei, deren Archivattribut gesetzt ist, wird dieses vom Betriebssystem wieder zurückgesetzt, so dass der folgende Sicherungsvorgang die geänderte Datei wieder sichert.

Programmsymbol auf dem Desktop
Programmsymbol auf dem Desktop

 

Das Sicherungsprogamm Programmsymbol auf dem Desktop

Das Programm ist lediglich eine Batch-Datei, die auf dem Desktop angelegt wird und wie alle Programme durch einen Doppelklick auf das Programmsymbol gestartet werden.

 

Die Sicherung starten

Die Sicherung soll auf 2 Arten ausgeführt werden:

  1. Start mit Hand zu jedem beliebigen Zeitpunkt
  2. Automatischer Start nach Einschalten des PC

Bei Variante a. wird die Batch-Datei auf dem Desktop abgelegt. Die Sicherung wird dann durch einen Doppelklick auf das Programmsymbol gestartet.

Variante b. benötigt etwas mehr Arbeit. Hier wird eine Verknüpfung in den Autostart-Ordner angelegt, die auf die Batch-Datei auf dem Desktop verweist. Dadurch wird erreicht, dass immer beim Einschalten des PC die Sicherung der festgelegten Dateien erfolgt.

 

DOS-Fenster Was wird gesichert?

Das legst du fest, indem du in die Batch-Datei die Laufwerke, Ordner und Dateien schreibst, die gesichert werden sollen.
Nach dem Start der Sicherung wird ein Fenster angezeigt (DOS-Fenster), welches die Dateien anzeigt, die aktuell gesichert werden. Du must die Ausgaben in diesem Fenster nicht lesen, dieser Vorgang soll nur dazu dienen, den Sicherungsvorgang zu beobachten. Wenn die Sicherung beendet ist, verschwindet das Fenster wieder.

Programmausschniit
Programmausschniit